Haus & Hof

Beim Gunzer vulgo Sank

Bei uns in Kärnten haben nicht nur Menschen Namen, sondern auch Höfe – und unserer heißt „Sank“. Ursprünglich wird dieser Name wohl von einem der Vorbesitzer des Hofes kommen oder auf das Wort „sancko“, das so viel wie „Brandrodung“ heißen soll, zurückgehen. Aber woran erkennt man einen Hofnamen? Ganz einfach: Am Wörtchen „vulgo“ davor.

Kurze Geschichte vom Sankhof:

24. Juni 1861 Kauf des Hofes durch Matthias Petscharnig
25. August 1881 Kauf des Hofes durch Franz Gunzer (Bauer und Tierarzt am Längsee)
9. Jänner 1907 Übernahme des Hofes durch Franz Gunzer Jun.
28. Februar 1948 Übernahme des Hofes durch Raimund Gunzer
6. April 1977 Übernahme des Hofes durch Raimund Gunzer Jun.

blick-auf-bauernhof-gunzer-vulgo-sank-hochfeistritz-kaernten

Top
Sankhof